APHS >> Vorstand >> Thomas Seydel
Angst-und Panikhilfe Schweiz

Thomas Seydel

Koordination Selbsthilfegruppen

Thomas Seydel, Vorstandsmitglied

1961 wurde ich in Lugano geboren und kam im Alter von zehn Jahren in die Zentralschweiz. Ich bin also zweisprachig aufgewachsen. Seit mehr als 30 Jahren bin ich verheiratet. Unsere zwei Kinder sind erwachsen. In der Freizeit baue ich gerne mit dem Sohn am eigenen Teich und Garten.

In meinem ersten Beruf als Kunststofftechnologe lernte ich die Arbeitswelt in einer Fabrik kennen. Weil ich mit Menschen arbeiten wollte, erwarb ich im Spital Luzern das Diplom zum Pflegefachmann AKP und verbrachte dort noch einige Jahre. In verschiedenen sozialen Einrichtungen durfte ich Erfahrungen sammeln. Während einer meiner weiteren Ausbildungen, zum Sozialmanager, konnte ich einiges dazulernen. Heute arbeite ich in Luzern in der Betreuung von Menschen, welche mit verschiedenen Beeinträchtigungen in einer Wohngruppe leben.

Schon vor vielen Jahren wurde ich selbst mit Angst und Panik konfrontiert und habe viele Facetten davon erlebt. In der langen Zeit habe ich erlernt, mir Bewältigungsmethoden und Strategien anzueignen. Auch ein zeitweiser Besuch einer Selbsthilfegruppe hat mir dabei weitergeholfen. Dies hat auch meine berufliche Situation in meinem sozialen Beruf sehr positiv beeinflusst.

Nach einer Anfrage von der Vize-Präsidentin der aphs möchte ich mich für Betroffene einsetzen, die in einer Selbsthilfegruppe teilnehmen wollen. Ich will diesen Betroffenen durch die Koordination der aphs Selbsthilfegruppen eine Hilfestellung bieten. Auch von anderen Gruppen Interessierte dürfen sich gerne bei mir melden. Ich bin gespannt auf die Herausforderung und freue mich über jeden Kontakt.